Postauto / Heizöl / Tankrevisionen
Voegtlin - Meyer AG  CH - 5200 Brugg

Buslinien ab Brugg im Aargau, Schweiz

   

über uns

Kontakt         
      Ehemalige Postautos Geschichte Home

Geschichte der Voegtlin-Meyer AG - Aus Tradition zuverlässig!

  

Mit der Heirat von Jakob und Mina Voegtlin-Meyer und mit der Übernahme der alten Wirtschaft Stöckli beim Bahnhof Brugg im Jahre 1912 wurde der Grundstein zur heutigen Firma Voegtlin-Meyer AG gelegt.

  

Der Firmengründer

  

Jakob Voegtlin, 1886 - 1950

  

Bald kamen Pferdestallungen und ein primitiver Schopf für die Lagerung von Holz, Briketts und Kohlen dazu. Das lag Jakob Voegtlin sozusagen im Blut, hatten seine Vorfahren doch schon früher in Brugg Brot gebacken und nebenbei Kohlen verkauft.

  

Belgische Würfel, Schmiedkohlen, Holzkohlen und Presstorf

  

Mit dem Kauf des ersten Lastwagens der Marke "Mercedes Benz" gab es mehr Arbeit. Das Möbeltransportgeschäft nahm seinen Anfang.

  

Möbellastwagen

  

Reisegäste fuhren mit Jakob Voegtlin über die Alpenpässe, was dem Firmengründer viel Freude und Vergnügen bereitete. Mina Voegtlin besorgte unterdessen zuhause Büro und Wirtschaft.

  

Früher Kombilastwagen für Personen und Sachentransport.

  

Der selbe Lastwagen mit Vollgummibereifung, Kettenantrieb und Wechselaufbau mit abnehmbarem Blachenverdeck für den Personentransport. Unter der Woche wurden Holz, Kohle und Möbel verführt, am Wochenende Ausflügler. Für Aufträge: Telefon Nr. 68, Brugg.

  

Der Handel mit Brennstoffen und die Fuhrhalterei waren von Anfang an die tragenden Säulen der Firma.

  

Rechnungsformular der Kohlenhandlung und Fuhrhalterei Jakob Voegtlin-Meyer.

  

Auch während der schwierigen Zeit des Zweiten Weltkrieges gab es viel zu tun. Grosse Holzlager ersetzten nun die Kohlenhaufen und in Boswil wurde Torf abgebaut, getrocknet und als Ersatzbrennstoff verführt.

  

Brennstoffvorräte zu Kriegszeiten.

  

Dieser Lastwagen wurde auf den Betrieb mit Holzvergaser umgerüstet.

  

Lastwagen für den Gasholz Betrieb.

  

Nach dem Krieg gab es rasche Fortschritte in der Automobiltechnik und Hans Gautschi trat in die Firma und als Schwiegersohn auch bald in die Familie ein.

  

Saurer AG 6001.

  

Mit dem Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum stieg auch der Umsatz von Kohle und Holz an.

  

Lastwagen mit Einachsanhänger für den Kohlentransport.

  

Die alte Kohlenhandlung am Bahngeleise.

  

Kohlenhandlung am Bahngeleise.

  

Allmählich hielt die bequemere Ölheizung Einzug. Das Heizöl wurde dabei zuerst in geeichten Behältern transportiert.

  

Mineralöltransport mit Lastwagen in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts.

  

Schon bald erfolgte die Auslieferung von Heizöl und Treibstoffen aber mit Tanklastwagen, ausgerüstet mit geeichten Durchlaufzählern.

  

Heizöltransport.

  

Im Jahre 1947 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und die Postautos am Bahnhof Brugg erhielten die Aufschrift VOEGTLIN-MEYER AG.

  

Oldtimer Postautos auf dem Bahnhofplatz Brugg.

  

Quelle: "Aus alten Zeiten im Haus der Wärme", Faltprospekt, Voegtlin-Meyer AG.

  

     


  

zur Startseite von

 www.bus-ab-brugg.ch